Familie

Norbert Fabich

... der zielstrebige

Seit seinem Abschluss 2010 an der Weinbauschule Krems mit anschließender Meisterprüfung arbeitet er am elterlichen Familienbetrieb. Er setzt auf die kontinuierliche Weiterentwicklung und konnte durch seine diversen Praxiserfahrungen bereits viel frischen Wind in den Betrieb einbringen. Besonders stolz ist er auf seine Junganlagen die er mit viel Leidenschaft hegt und pflegt.

Norbert Fabich

... der zielstrebige

Seit seinem Abschluss 2010 an der Weinbauschule Krems mit anschließender Meisterprüfung arbeitet er am elterlichen Familienbetrieb. Er setzt auf die kontinuierliche Weiterentwicklung und konnte durch seine diversen Praxiserfahrungen bereits viel frischen Wind in den Betrieb einbringen. Besonders stolz ist er auf seine Junganlagen die er mit viel Leidenschaft hegt und pflegt.

Michael Fabich

... der kommunikative

Nach seinem Abschluss 2015 an der Tourismusschule Retz hat es ihn nach Kitzbühel verschlagen. Von Zeit zu Zeit zieht es ihn aber trotzdem in seine Heimat nach Obermarkersdorf zurück. Er unterstützt bei Verkostungen, Veranstaltungen oder einfach, wenn „Not am Mann“ ist.

Michael Fabich

... der kommunikative

Nach seinem Abschluss 2015 an der Tourismusschule Retz hat es ihn nach Kitzbühel verschlagen. Von Zeit zu Zeit zieht es ihn aber trotzdem in seine Heimat nach Obermarkersdorf zurück. Er unterstützt bei Verkostungen, Veranstaltungen oder einfach, wenn „Not am Mann“ ist.

Waltraud Fabich

... die herzliche

Die „gute Seele“ des Hauses. Bei Ihr laufen alle Fäden zusammen. Sie kümmert sich um Weingarten, Büro und den Haushalt und sorgt sich liebevoll um ihre „Männer“!

Waltraud Fabich

... die herzliche

Die „gute Seele“ des Hauses. Bei Ihr laufen alle Fäden zusammen. Sie kümmert sich um Weingarten, Büro und den Haushalt und sorgt sich liebevoll um ihre „Männer“!

Norbert Fabich sen.

... der gelassene

Am Liebsten ist er auf den Straßen unterwegs, um unsere Kunden mit unseren Weinen zu beliefern. Der persönliche Kontakt zu jedem einzelnen Kunden ist ihm ganz besonders wichtig und so weiß er ganz genau was Frau oder Mann am Liebsten trinkt.

Norbert Fabich sen.

... der gelassene

Am Liebsten ist er auf den Straßen unterwegs, um unsere Kunden mit unseren Weinen zu beliefern. Der persönliche Kontakt zu jedem einzelnen Kunden ist ihm ganz besonders wichtig und so weiß er ganz genau was Frau oder Mann am Liebsten trinkt.